Zwischenstopp in Kairo ab/an den Flughafen

[monoslideshow id=7]Sie haben noch Fragen oder möchten buchen? Kontaktieren Sie uns ganz einfach über unserKontaktformular.
[tabgroup][tab title=“Übersicht“]

cairo-at-nightcairo-at-night
[/tab][tab title=“Tour-Beschreibung“]

Tourbeispiel für einen Ausflug bei einem Zwischenstopp am Kairo Flughafen:

Empfang durch die Reiseleitung am Flughafen Kairo. Transfer zum Kairo Fernsehturm, wo Sie einen unvergesslichen Blick über die Stadt genießen können. Danach erleben Sie eine Felukkenfahrt auf dem Nil für eine Stunde. Anschließend besuchen Sie den grössten Basar des Orients-Khan El Khalili Bazar. Tauchen Sie ein in die Welt des Orients mit seinen bunten Farben und unterschiedlichen Gerüchen. Rücktransfer zum Kairo Flughafen.
[/tab][tab title=“Preis“]

Preis bei der Tour für 2 Erwachsene:
65 Euro pro Person

[/tab][tab title=“Leistungen inklusive“]

Leistungen für den Ausflug in Kairo im Überblick:

– Abholungsservice von Flughafen & zurück
– Deutschsprachiger Reiseführer
– Alle Transfers in einem privaten, klimatisiertem Fahrzeug
– Alle genannten Sehenswürdigkeiten ink. Eintritt
– 2 Flaschen Softgetränke & Mineralwasser

[/tab] [tab title=“Zusatzkosten“]

Nicht im Preis enthalten:
– Andere Leistungen
– Trinkgelder (lesen Sie hierzu Ihren Reiseführer oder fragen Sie uns)

Laden in Khan-el-Khalili
Khan-el-Khalili Basar in Kairo-1001 Nacht

[/tab][/tabgroup]

Memphis und die Ramses Statue

Ausflug Sakkara Kairo
Riesig gross ist die Statue von Ramses

Im Jahre 1882 wurde die berühmte Kolossalstatue von Ramses II. (ca. 1279-1213 v. Chr.) in den Trümmern des Ptah Tempels entdeckt.

Dort lag sie restaurationsbedürftig bis ins Jahr 1955. Dann erst wurde sie in Einzelteile zerlegt und in die Innenstadt von Kairo gebracht, wo man sie restaurierte und dann vor Ort wieder aufrichtete.

Seitdem stand die arme Ramses-Statue in der Nähe des Hauptbahnhofs und war umtost vom Verkehr einer Millionenstadt, angefressen von beißenden Abgasen, durchgerüttelt vom Rattern der U-Bahn.

Im August 2006 erbarmte man sich endlich der Statue und schickte den 3200 Jahre alten Ramses zurück in die Wüste. Mitten in der Nacht wurde die riesige Granitstatue von Ramses (11m hoch) auf einen Spezialtransporter gehievt und im Schneckentempo zu ihrer neuen / alten Heimat in die Wüste zur legendären Stadt Memphis gebracht. Tausende Schaulustige beobachteten dieses Spektakel.

Davor hatte man dies bereits mit einem Replik geübt, um sicherzugehen, dass eine Statue auf diesem Wege unbeschadet viele Kilometer durch Kairo und bis nach Memphis überstehen würde.

Keiner hatte mehr mit der Verlegung gerechnet, denn die Pläne für den Umzug lagen schon seit Jahren in den Schubladen. Offensichtlich hatte man jedoch Angst, die Statue zu zerstören. Oft wurde der Transport angekündigt und dann doch wieder abgesagt. Und so wurde es in Ägypten bereits ein geflügeltes Wort zu sagen: „Ja, ja das wird geschehen, wenn Ramses versetzt ist.“ Um auszudrücken, dass es wohl nie geschehen würde.

Nun hat Ramses den Lärm und Dreck von Kairo zwar hinter sich gelassen und ist wieder in der Wüste. Dort liegt er jedoch etwas unglücklich in Memphis und wartet darauf, ein richtiges Museum zu bekommen. Wann das geschehen wird, weiß wohl niemand.

Sehenswert ist die Statue allemal. Wer einen Ausflug nach Sakkara zur Knickpyramide und zur Stufenpyramide macht, sollte auch einen Zwischenstopp in Memphis einlegen.

 

Ausflug Kairo
Nach so vielen Jahren erkennt man immer noch die Details der Ausarbeitung

 

Fahrt auf einer Felukke auf dem Nil in Kairo

Genießen Sie eine einzigartige Fahrt auf einer Felukke den wunderschönen Nil entlang und betrachten Sie die Stadt Kairo mal von einer ganz anderen Perspektive.

Felukke im Sand

Zahlreiche Hotels mit wunderschönen Gärten liegen am Nil entlang und das bunte Treiben auf den Straßen sieht mit etwas Entfernung gleich ganz anders aus. Entspannen Sie von der Hektik der Stadt auf dem ruhigen Nil und tanken Sie neue Kräfte. Nach der etwa 2-stündigen Fahrt sind Sie gestärkt für die nächste interessante Sehenswürdigkeit in Kairo.
Sie werden von Ihrem Hotel in Kairo abgeholt und fahren mit Ihrem deutschsprachigen Reisebegleiter zum Ausgangspunkt. Danach erfolgt der Transfer zurück zum Hotel.

Preis pro Person:
Einzelperson: 60 EUR
2-3 Personen: 40 EUR
4-6 Personen: 29 EUR

Sie möchten diesen Ausflug buchen oder haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns jederzeit über unser Kontaktformular hier.

Nil Kairo

Ausflug von Hurghada nach Kairo und dann nach Alexandria – 2 Tage / 1 Übernachtung mit dem Flugzeug

Qaitbay
Die Zitadelle von Quait Bay in Alexandria

Ihre Urlaubszeit ist knapp bemessen oder Sie möchten am Liebsten nur am Strand liegen, aber dennoch etwas von Ägypten sehen? Dann kombinieren Sie Ihre Ausflüge so, dass Sie die Möglichkeit haben, in kurzer Zeit einige herausragende Eindrücke von Ägypten zu bekommen.

Kurzbeschreibung des Ausfluges von Hurghada nach Kairo und Alexandria:

Sie werden von Ihrem Hotel in und um Hurghada abgeholt und zum Flughafen Hurghada gebracht. Von dort fliegen Sie nach Kairo und werden am Flughafen von Ihrem Reiseleiter empfangen. Sie fahren zu den Pyramiden von Giza und der Sphinx. Dann geht es ins Ägyptische Museum, um die Hintergründe der Kultur Ägyptens zu erfahren. Zum Abschluss machen Sie einen gemütlichen Bummel über den Basar von Khan-el-Khalili und tauchen in das Leben der Ägypter ein. Übernachtung in einem 4*Hotel in Kairo (auf Wunsch auch gerne 5*).
Am nächsten Morgen fahren Sie mit einem Reisebegleiter von Kairo mit einem privaten, klimatisiertem Auto/Mikrobus in etwa 3 Stunden nach Alexandria. Dort besichtigen Sie die Pompeius-Säule, die Katakomben von Kom El-Shokafa und fahren weiter zur Qaitbay-Zitadelle. Danach schauen Sie sich die berühmte neu erschaffene Bibliothek von Alexandria an und statten dem Palast von Montazah einen Besuch ab. Danach Rückfahrt nach Kairo und Rückfluck nach Hurghada, der Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel ist ebenfalls inklusive.

Machen Sie eine Rundreise durch Ägypten von Kairo nach Alexandria mit einem privaten Reiseführer!

Buchen Sie bei uns Ihren Ausflug nach Kairo und Alexandria mit persönlichen Reiseleiter!

Erleben Sie einen Ausflug in Ägypten privat mit einem deutsch sprechenden Reiseführer, der nur für Sie da ist!

Keine Verkaufsveranstaltungen ohne Ihre Zustimmung, wir verschwenden nicht Ihre wertvolle Urlaubszeit!

Eine detaillierte Beschreibung dieses Ausfluges und aktuelle Preise finden Sie in der Kategorie Alexandria hier.

Pompeius-Säule

Bildergalerie Kairo

sphinxkuss
Wer möchte nicht mal die Sphinx küssen?
Pyramide in der Hand
Pyramide unter der Hand
Pyramide Strasse
Bildergalerie Kairo So banal am Strassenrand liegt dieses Weltwunder
Innenansicht Pyramide
So sieht eine Pyramide von innen aus
Strasse in Ägypten
Strassenbild in Ägypten
Pharao Ägypten
Dinnershow am Nil ganz originalgetreu

Die Stufenpyramide von Sakkara

 

Ägypten
Sakkara-Pyramide

Die 3. Dynastie begann in Wirklichkeit schon mit dem Pharao Sanacht (man weiss wenig über ihn, obwohl er 18 Jahre lang herrschte) gilt Djoser als ihr wahrer Begründer. Auf ägyptisch lautet der Name „Geser“, das bedeutet „heilig“. Er hatte so eine große Bedeutung, dass sein Name im Königlihcen Kanon, der in Turin aufbewahrt wird, mit roter Tinte geschrieben wurde. Zoser bedeutet Sakkara.

 

Hyroglyphen
Wunderbar erhaltene Zeichen auf den Säulen im Karnak Tempel

Selten kann man einen Pharao so stark mit seinem Werk identifizieren. Die Stufenpyramide Djosers ist das älteste Bauwerk der Welt, welches vollständig aus Stein errichtet wurde. Der preußische General Minutoli entdeckte diese Pyramide 1821 und 20 Jahre später erforschte sie der deutsche Archäologe Lepsius.
Die Pyramide entstand zuerst in der Form einer normalen Mastaba (bedeutet auf arabisch „Bank“), mit einem rechteckigem Grundriss und leicht nach innen geneigten Wänden. Diese Art wurde bei Gräbern von Adligen und Würdenträgern verwendet.
Auf die erste Mastaba setzte man eine zweite, dann eine dritte und so weiter. So entstand eine Pyramide mit 6 Stufen. Die heutige Pyramide hat eine Höhe von 62m, eine Grundfläche von 109x125m.
Die Grabkammer des Pharao liegt fast genau in der Mitte der Pyramide auf dem Grund eines vertikalen Schachtes, der 28m in die Tiefe geht. Von dort aus nimmt ein mehr als 5 Kilometer langes Labyrinth von Räumen, Durchgängen, Korridoren und Kammern seinen Weg, das den ewigen Schlaf des Pharaos beschützen sollte.
Der Baukomplex von Sakkara ist umgeben von einer rechteckigen Außenmauer aus Kalkstein, welche 10m hoch ist und von 14 vorgetäuschten Toren durchbrochen wird. Die Mauer sieht so aus wie die Fassade des Herrscherpalastes von Memphis.

Sakkara Pyramide
Sie benötigen nur 30 Minuten Autofahrt südlich von Kairo den Nil entlang, um die Mutter aller Pyramiden zu entdecken

 

Innenansicht einer Pyramide

Innenansicht der mittleren Pyramide

Innenansicht der mittleren Pyramide
So sieht der Gang hinunter in eine Pyramide aus. Es ist sehr flach und die Luft ist stickig. Wer körperlich nicht einigermassen fit ist oder unter Platzangst leider, sollte diesen Gang nicht antreten. Ebenso Menschen mit Rücken- oder Kniebeschwerden, da man sehr lange gebeugt geht. In der grossen Pyramide von Cheops ist der Gang am längsten, wer sich unsicher ist, sollte lieber die kleineren Pyramiden bevorzugen. Im Inneren sehen sich die Pyramiden ziemlich ähnlich. Der niedrige Gang geht in das Innere. Es gibt keinerlei Verzierungen an den Wänden, alles ist sehr karg. Der Sarg des Pharaos ist dann in der Kammer am Ende des Ganges. Auch hier erinnert nichts an den Prunk der Gräber in Luxor.

Es scheint so, als ob man alle Energie in die Errichtung der Pyramiden gesteckt hat, dann aber keinen Gedanken mehr an das Innere verschwendet hat. Es ist also nicht sonderlich spektakulär, aber natürlich schon ein aussergewöhnliches Gefühl, einmal IN einer Pyramide zu sein.

Die Totenstadt in Kairo

Tausende von Menschen leben in Kairo auf Friedhöfen und tun dies aus Tradition oder einfach wegen Platzmangel. Es gibt zwar keine Geschäfte oder Kaffeehäuser, dennoch lebt es sich dort fast wie in einem „normalen“ Stadtviertel. Entstanden ist diese ungewöhnliche Konstellation dadurch, dass in vielen Familiengräbern (meistens Gruften unter der Erde, die entstanden als Kairo noch kein Platzproblem hatte und daher sehr grosszügig gebaut wurden) von Anfang an ein Wächter lebte, der sich um die Pflege des Grabes kümmerte. Nach alter islamischer Sitte schliefen die Verwandten an Festtagen, wenn sie die Toten besuchten, in einem Haus über der Gruft. Wenn der Wächter heiratete, zog die Frau bei ihm ein. Irgendwann schlief die Sitte der mehrtätigen Besuche auf dem Friedhof ein, so dass der Wächter und seine Frau mehr Platz zur Verfügung hatten und Bedienstete unterbringen konnten.
Wirklich legal lebt in den Totenstädten heutzutage niemand. Doch der Wohnraummangel in Kairo ist so gross geworden, dass sich die ägyptische Regierung dazu durchrang, den zehntausenden Bewohnern der Totenstadt Strom- und Wasseranschlüsse zu legen. So leben heute die Lebenden über den Gräbern.

Totenstadt in Kairo
Über den Dächern von Kairo

Ausflug von Hurghada nach Kairo und Luxor-2 Tage/1 Übernachtung

Luxor-Memnonkolosse
Die imposanten Memnon-Kolosse in Luxor

Für alle, die Ihren Urlaub in Ägypten lieber am Strand des Roten Meeres verbringen, aber nun doch nicht alle Kultur des Landes verpassen möchten, eignet sich dieser Ausflug hervorragend. Sie sind nur eine Nacht nicht im Hotel, sehen aber die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Ägyptens mit einem Ausflug.

Beispielhafte Kurzbeschreibung Ausflug von Hurghada nach Kairo und Luxor:

Sie fliegen von Hurghada nach Kairo, verbringen dort den Tag und besichtigen die Pyramiden, das Ägyptische Museum und den Khan-el-Khalili-Basar. Gegen Abend geht es mit dem Flugzeug weiter nach Luxor. Übernachtung in Luxor. Dann Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Luxor (Karnaktempel, Hatschepsut-Tempel, Fotostopp an den Memnon-Kolossen und Tal der Könige). Dann geht es mit dem Auto zurück nach Hurghada (es gibt leider keine Direktflüge Luxor/Hurghada).

Buchen Sie diesen Ausflug von Hurghada nur für sich selbst ohne weitere Gäste in der Gruppe!

Erleben Sie diesen Ausflug nach Kairo und Luxor privat mit einem perfekt deutsch sprechenden Reiseleiter, der nur für Sie da ist!

Keine Verkaufsveranstaltungen ohne Ihre Zustimmung, Ihre wertvolle Urlaubszeit wird nicht egoistisch verschwendet!

Die detaillierte Tourbeschreibung sowie aktuelle Preise finden Sie in der Kategorie Kairo hier.

Hurghada nach Kairo

Ausflug Hurghada-Kairo 2 Tage

spynxpyramide

Menschen, die Kairo kennen, sagen, man müsste sich mindestens 4 Tage Zeit nehmen, um diese Stadt oberflächlich kennen zu lernen.
Na gut, Ihr Strandurlaub sollte nicht zu kurz kommen, daher haben Sie bei uns die Möglichkeit, kürzere Ausflüge in die afrikanische Metropole zu buchen.
Dennoch müssen wir sagen, dass wir einen Ausflug von 2 Tagen empfehlen. Nicht, damit Sie zwei Tage Zeit haben, die Stadt zu erkunden, sondern damit Sie die Nacht in Kairo erleben. In der Nacht sieht die Metropole Kairo nämlich ganz anders aus. Sie glänzt in einem unendlichen Lichtermeer, blinkende und gleißende Neonreklamen werben für einen ägyptischen Kinofilm oder für westlichen Genuss wie Coca Cola. Die Stadt wird einfach bonbonbunt.
Viele grosse Hotels sind der Mittelpunkt des gehobenen gesellschaftlichen Lebens und laden in moderne Clubs zu Bauchtanz-Shows mit Superstars ein. In edlen Bars und Diskotheken trinken die Kinder der Reichen Gin und Cocktails und huldigen der MTV-Kultur ganz westlich, die dank TV-Satellit zu Ihnen findet.
Und blickt man dann auf den Nil, so findet man ihn voll von beleuchteten und bunt geschmückten Ausflugsbooten, die ihre runden drehen. Pärchen flanieren in der milden Nachtluft an der Nilpromenade entlang, Kinder tollen bis spät in die Nacht auf den Strassen und alles wirkt wie eine riesige Kirmes.
Die Lebendigkeit der Nacht scheint die Sorgen und die drückende Hitze des Tages vergessen zu machen.
Wahrscheinlich ist es genau die Nacht, die Kairo so liebenswert macht!

Buchen Sie bei uns Kairo in einer kleinen Reisegruppe nur für sich und Ihre Familie!

Erleben Sie einen Ausflug nach Kairo privat mit einem deutsch sprechenden Reiseleiter, der nur für Sie da ist!

Beispiel einer Tour Hurghada-Kairo 2 Tage:

Früh morgens werden Sie von Ihrem Hotel in und um Hurghada abgeholt und fahren in einem klimatisiertem, sauberen Mikrobus nach Kairo. Der erfahrene Fahrer fährt sie sicher und angenehm durch die Wüste und Sie sollten getrost noch ein wenig schlafen, denn der Tag wird lang und nachts sieht man eh nichts.
Die Autofahrt von Hurghada nach Kairo dauert mit Pause etwa 5 Stunden.
Bei Ankunft in Kairo am Ägyptischen Museum wartet Ihr Reiseleiter bereits auf Sie. Er wird Sie die ganze Zeit begleiten und Ihnen „seine“ Stadt zeigen. Sie besichtigen mit ihm das Ägyptische Museum und er wird Ihnen alle Fragen beantworten.
Danach werden Sie sicherlich Hunger haben und so gibt es erstmal ein leckeres ägyptisches Mittagessen. Danach besichtigen Sie die Alabaster-Moschee, die als schönste Moschee der Welt gilt.

Dann geht es weiter zum grössten Bazar der arabischen Welt-dem Khan-El-Khalili-Bazar, hier treffen alle sozialen und religiösen Schichten aufeinander und man findet noch echtes Handwerk.
Für den Basar ist etwa 1 Stunde eingeplant (längere Zeit auf Wunsch), dann geht es zu Ihrem Hotel, je nachdem, was Sie gebucht haben, ein 4*-Hotel oder 5*-Hotel.
Nach dem Check-in haben Sie etwas Zeit, um sich auszuruhen und schick zu machen für die Nacht in Kairo.
Den Abend in Kairo haben Sie zur freien Verfügung. Gegen einen Aufpreis können Sie die Ton- und Lichtshow an den Pyramiden buchen oder aber auf einem Ausflugsschiff auf dem Nil ein leckeres Buffet und eine Tanzshow geniessen.
Am nächsten Morgen werden Sie vom Hotel abgeholt und es geht auf direkten Weg zu den Pyramiden und dem Sphinx. Dann geht es weiter Richtung Sakkara, dort gibt es wieder ein leckeres Mittagessen für Sie und im Anschluss können Sie die Stufenpyramide von Sakkara besichtigen.
Am Nachmittag fahren Sie wieder zurück nach Hurghada. Nach Ankunft im Hotel können Sie sagen, dass Sie eines der 7 Weltwunder gesehen haben.

Viel Spaß!

Nilufer in Kairo
Nilufer in Kairo

Die Leistungen für Ihren Ausflug nach Kairo im Überblick:

-2 Tage privater deutsch sprechender Reiseführer in Kairo
-Besichtigung von folgenden Sehenswürdigkeiten in Kairo:
-ägyptisches Museum (Mumiensaal gegen Aufpreis)
-Mohamed-Ali-Moschee (auch als Alabastermoschee bekannt)
-Führung durch den Bazar Khan-el-Khalili
-Übernachtung ink. Frühstück in 4*-Hotel oder 5*-Hotel (nach Wunsch)
-den Pyramiden von Gizeh und Sphinx
-die Stufenpyramide von Sakkara
-2x Mittagessen (Getränke exklusive)

Folgende Nebenleistungen sind im Preis enthalten:

*Transfer vom und zum Hotel in kleinem, bequemen Microbus inklusive kühle Softdrinks während der Fahrt
*Alle Eintrittsgelder der o.g. Sehenswürdigkeiten sind inklusive, zusätzliche Eintritte von weiteren Sehenswürdigkeiten gehen extra (zum Beispiel Eintritt in eine Pyramide oder das Sonnenboot sowie der Mumiensaal im ägyptischen Museum oder die Buchung der Ton- und Lichtshow an den Pyramiden)

Unsere Reisetipps für den Ausflug von Hurghada nach Kairo:

-nehmen Sie sich ein Lunchpaket aus dem Hotel mit für die Fahrt

-tragen Sie lockere, luftige Kleidung doch nicht zu freizügig (Schultern bedeckt, kein
tiefer Ausschnitt), wenn Sie die Landeskultur respektieren möchten

-tragen sie festes, bequemes Schuhwerk

-vergessen Sie Ihre Kamera nicht und nehmen Sie genügend Speicherkarten mit

Preise pro Person:
2 Personen 230 EUR
3 Personen 240 EUR
4 Personen 185 EUR
5-6 Personen 175 EUR

Die Preise beinhalten die Übernachtung in einem 4*-Hotel. Bei Übernachtung in einem 5*-Hotel berechnen wir 20 EUR Aufpreis pro Person.
Bei Buchung bitten wir um eine Anzahlung online per Kreditkarte, die Sie bei einer evtl. Stornierung selbstverständlich zurück erhalten.

Preisänderungen vor bestätigter Buchung behalten wir uns ausdrücklich vor.

Sie haben noch Fragen oder möchten buchen? Kontaktieren Sie uns ganz einfach über unser Kontaktformular.