Memphis und die Ramses Statue

Ausflug Sakkara Kairo

Riesig gross ist die Statue von Ramses

Im Jahre 1882 wurde die berühmte Kolossalstatue von Ramses II. (ca. 1279-1213 v. Chr.) in den Trümmern des Ptah Tempels entdeckt.

Dort lag sie restaurationsbedürftig bis ins Jahr 1955. Dann erst wurde sie in Einzelteile zerlegt und in die Innenstadt von Kairo gebracht, wo man sie restaurierte und dann vor Ort wieder aufrichtete.

Seitdem stand die arme Ramses-Statue in der Nähe des Hauptbahnhofs und war umtost vom Verkehr einer Millionenstadt, angefressen von beißenden Abgasen, durchgerüttelt vom Rattern der U-Bahn.

Im August 2006 erbarmte man sich endlich der Statue und schickte den 3200 Jahre alten Ramses zurück in die Wüste. Mitten in der Nacht wurde die riesige Granitstatue von Ramses (11m hoch) auf einen Spezialtransporter gehievt und im Schneckentempo zu ihrer neuen / alten Heimat in die Wüste zur legendären Stadt Memphis gebracht. Tausende Schaulustige beobachteten dieses Spektakel.

Davor hatte man dies bereits mit einem Replik geübt, um sicherzugehen, dass eine Statue auf diesem Wege unbeschadet viele Kilometer durch Kairo und bis nach Memphis überstehen würde.

Keiner hatte mehr mit der Verlegung gerechnet, denn die Pläne für den Umzug lagen schon seit Jahren in den Schubladen. Offensichtlich hatte man jedoch Angst, die Statue zu zerstören. Oft wurde der Transport angekündigt und dann doch wieder abgesagt. Und so wurde es in Ägypten bereits ein geflügeltes Wort zu sagen: „Ja, ja das wird geschehen, wenn Ramses versetzt ist.“ Um auszudrücken, dass es wohl nie geschehen würde.

Nun hat Ramses den Lärm und Dreck von Kairo zwar hinter sich gelassen und ist wieder in der Wüste. Dort liegt er jedoch etwas unglücklich in Memphis und wartet darauf, ein richtiges Museum zu bekommen. Wann das geschehen wird, weiß wohl niemand.

Sehenswert ist die Statue allemal. Wer einen Ausflug nach Sakkara zur Knickpyramide und zur Stufenpyramide macht, sollte auch einen Zwischenstopp in Memphis einlegen.

 

Ausflug Kairo

Nach so vielen Jahren erkennt man immer noch die Details der Ausarbeitung

 

Tags:, , ,