Ausflug von Hurghada nach Kairo und Luxor-2 Tage/1 Übernachtung

Luxor-Memnonkolosse
Die imposanten Memnon-Kolosse in Luxor

Für alle, die Ihren Urlaub in Ägypten lieber am Strand des Roten Meeres verbringen, aber nun doch nicht alle Kultur des Landes verpassen möchten, eignet sich dieser Ausflug hervorragend. Sie sind nur eine Nacht nicht im Hotel, sehen aber die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Ägyptens mit einem Ausflug.

Beispielhafte Kurzbeschreibung Ausflug von Hurghada nach Kairo und Luxor:

Sie fliegen von Hurghada nach Kairo, verbringen dort den Tag und besichtigen die Pyramiden, das Ägyptische Museum und den Khan-el-Khalili-Basar. Gegen Abend geht es mit dem Flugzeug weiter nach Luxor. Übernachtung in Luxor. Dann Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Luxor (Karnaktempel, Hatschepsut-Tempel, Fotostopp an den Memnon-Kolossen und Tal der Könige). Dann geht es mit dem Auto zurück nach Hurghada (es gibt leider keine Direktflüge Luxor/Hurghada).

Buchen Sie diesen Ausflug von Hurghada nur für sich selbst ohne weitere Gäste in der Gruppe!

Erleben Sie diesen Ausflug nach Kairo und Luxor privat mit einem perfekt deutsch sprechenden Reiseleiter, der nur für Sie da ist!

Keine Verkaufsveranstaltungen ohne Ihre Zustimmung, Ihre wertvolle Urlaubszeit wird nicht egoistisch verschwendet!

Die detaillierte Tourbeschreibung sowie aktuelle Preise finden Sie in der Kategorie Kairo hier.

Hurghada nach Kairo

Ferienwohnungen in El-Gouna

Machen Sie sich frei von festen Essenszeiten und mieser Animation. Mieten Sie sich eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Ägypten.

Ferienhaus in El Gouna
Ferienhaus in El Gouna
Ein grosser Balkon lädt zum Verweilen ein
Ein grosser Balkon lädt zum Verweilen ein
Sehen Sie die Lagune im Hintergrund?
Sehen Sie die Lagune im Hintergrund?
Möchten Sie nicht auch auf der Stelle dort sein?
Möchten Sie nicht auch auf der Stelle dort sein?
Eine Ferienhaus in El Gouna- und Sie haben das Gefühl, die Welt gehört Ihnen
Ein Ferienhaus in El Gouna- und Sie haben das Gefühl, die Welt gehört Ihnen

 

Das Wohnzimmer-geräumig und hell
Das Wohnzimmer-geräumig und hell

Hohe Decken sorgen im Sommer mit der Klimaanlage für angenehme KühleHohe Decken sorgen im Sommer mit der Klimaanlage für angenehme Kühle

In der geräumigen Küche fehlt es an nichts
In der geräumigen Küche fehlt es an nichts
Diese Küche bleibt bestimmt nicht kalt
Diese Küche bleibt bestimmt nicht kalt
Zwei geräumige Schlafzimmer bieten viel Platz
Zwei geräumige Schlafzimmer bieten viel Platz
Beispiel für ein zweites Schlafzimmer für Sie oder Ihre Freunde
Beispiel für ein zweites Schlafzimmer für Sie oder Ihre Freunde

Diese Fotos sind Beispiele eines Ferienhauses in El Gouna. Unterschiede in Einrichtung und Farbe, sowie Zimmeranordnung kann es geben. Grösse und Lage des Hauses bekommen Sie genau zugesagt.

Interessieren Sie sich für Preise für ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in El Gouna oder Alexandria? Kontaktieren Sie uns jederzeit über unser Kontaktformular mit Ihrem genauen Reisezeitraum und der Personenanzahl der Reisenden.

Khan-el-Khalili Bazar

Khan-El-KhaliliDer grösste Bazar der arabischen Welt wurde benannt nach dem Emir Dscharkas el-Khalili. Er gründete 1382 diesen Markt, der zuerst nur eine grosses Lagerhaus (arabisch:Khan) in der Nähe anderer grosser Märkte war.
Der Markt wurde immer weiter aufgebaut bis er stand, wie er heute steht.
Bazar ist die persische Bezeichnung für Markt, im arabischen heisst es „Suk“, dennoch hat sich der Name Khan el-Khalili-Bazar durchgesetzt.
Früher war der Bazar nach den verschiedenen Handwerkszünften getrennt, heutzutage verwaschen sich diese Grenzen immer mehr. Dennoch ist der Bazar sehr sehenswert. Man kann Goldschmiede beobachten, Teppichknüpfern zuschauen, Parfümeure bieten ihre Kreationen an und Kupferschmiede arbeiten nach Auftrag.
Hier sieht man den Mikrokosmos der Bevölkerung von Ägypten und eigentlich der ganzen arabischen Welt. Man begegnet Frauen, die schwere Körbe auf den Köpfen tragen und ebenso Frauen, die komplett verhüllt dort einkaufen. Ebenso gibt es auch Frauen, die modisch gekleidet, mit Schmuck behangen und im schicken Kostüm durch den Basar schlendern (oftmals wohlhabende arabische Touristen aus den Emiraten). Man sieht Arbeiter mit mutig beladenen Handkarren und kleine Kinder, die Tabletts mit Kaffee und Tee durch das Gewühl balancieren. Ausserdem kleine Kinder, die versuchen, Ihre Waren zu verkaufen oder Kinder, die mit Schuluniform durch den Basar laufen und die Bücher unter dem Arm geklemmt haben. Es gibt Männer mit langen Bärten, die eine Galabeya tragen (arabisches Hemd) und gerade von der Moschee kommen oder hinpilgern, ausserdem Männer, die mit ihrer ganzen Familie Einkäufe im Bazar machen und wohlwollend ihrer Frau das Portemonnaie reichen.
Durch das ganze Gewühl bahnen sich Lieferantenautos und ab und zu ein Taxi hupend und mutig rangierend ihren Weg durch die Fußgängerzone. Oft fahren sie in Fingerbreite an den Verkaufsständen vorbei-komischerweise geht es immer gut.
Am Khan El-Khalili Basar bekommt man alles. Egal, ob Kamelhocker, Schach- und Backgammon-Spiele mit Alabaster-Einlegearbeiten, Geldbörsen und Gürtel aus Leder, günstige Baumwolle, Handtücher oder Souvenirs und Lebensmittel.
Den wahren Zauber entdeckt man in den Innenhöfen, die meistens in einer Sackgasse liegen. Dort findet man viele Werkstätten, wo man Glasbläsern, Kupfer- und Goldschmieden und Schneidern bei ihrer Kunst zusehen kann.

Khan-El-Khalili in Kairo
Ansicht Khan-el-Khalili-Bazar in Kairo